Arbeitszeugnis-Blog

Was bringt ein Zwischenzeugnis für das Endzeugnis? solveig Mi, 06/30/2021 - 15:54
Hände in Handschellen
Bildrechte: Bild: © Klaus Hausmann, Pixabay
Für viele Arbeitnehmer erscheint ein Zwischenzeugnis überflüssig, sofern sie sich nicht gerade bewerben wollen: Der/Die Vorgesetzte wechselt – na und? Es bleibt doch alles beim Alten! Oder man wechselt die Position, bleibt aber im Unternehmen. Warum dann ein Zwischenzeugnis?
Wimmelbild
Bildrechte: Bild: © Gerd Altmann, Pixabay
Die Devise heißt hier: möglichst vollständig – aber nicht um jeden Preis! Was das heißt? Nicht jede kleine Tätigkeit muss bzw. soll aufgezählt werden, da sich dies sogar negativ auf das Zeugnis auswirken kann: Wird einer leitenden Angestellten zum Beispiel bescheinigt, dass sie Rechnungen abgezeichnet oder Internetrecherche betrieben hat, bedeutet das nichts anderes als ...
Welche Rolle spielt die Reihenfolge? solveig Mi, 06/02/2021 - 16:40
Muschel frisst Tintenfisch
Bildrechte: Bild: © Arhnue Tan, Pixabay
Über die Reihenfolge in der Verhaltenszusammenfassung werden wesentliche Aussagen getroffen: Stehen die Vorgesetzten z.B. nicht an erster Stelle, ist dies immer ein Zeichen für ein problematisches Verhältnis mit dem/der Vorgesetzten. Kunden/Externe sollten nur bei sehr kundenorientierten Berufen (z.B. Verkaufstätigkeiten) an zweiter Stelle genannt werden.
klares Meerwasser
Bildrechte: Bild: © Pexels, Pixabay
Die Gewerbeordnung legt unter §109 fest, dass ein Arbeitszeugnis klar und verständlich formuliert werden muss und keine Doppelbödigkeiten enthalten darf. Damit ist schon mal sämtlichen Geheimcodes und Geheimzeichen ein Riegel vorgeschoben. Die Formulierungen müssen außerdem ihrer „äußeren Form oder der aus dem Wortlaut ersichtlichen Aussage“ entsprechen. Ironie und Übertreibung – ein immer wieder verwendetes Stilmittel der Zeugnissprache – sind damit auch tabu.
Mann hält Banane wie Pistole in der Hand
Bildrechte: Bild: © Ryan McGuire, Pixabay
Eine reine Zusammenfassung ist – wie auch bei der Verhaltensbeurteilung – äußerst dünn, wenn disziplinarische Führungsverantwortung gegeben war. Aufgeführt werden sollten neben der Anzahl der geführten Mitarbeiter:innen die sozialen Kompetenzen, die einen zu einer guten Führungskraft machen, der Führungsstil sowie das Gesamtergebnis.
Darf Kurzarbeit im Zeugnis erwähnt werden? solveig Di, 05/18/2021 - 09:34
Frau schaut auf Handy mit Zeitangabe
Bildrechte: © elvtimemaster, Pixabay
Diese Frage hat im Zuge der Corona-Krise eine neue Brisanz erfahren. Die Antwort ist grundsätzlich nein – mit einem ABER: Analog zur Frage, ob Krankheit, Elternzeit oder andere Formen der Abwesenheit im Arbeitszeugnis erwähnt werden dürfen, hängt es hier von der Dauer der Kurzarbeit ab.
Was ist ein einfaches Zeugnis? solveig Mo, 05/10/2021 - 11:06
gezeichneter Arbeitnehmer vor Dokument am Schreibtisch
Bildrechte: © ijmaki, Pixabay
Ein einfaches Zeugnis enthält lediglich die Dauer der Beschäftigung und eine Tätigkeitsbeschreibung. Es wird in der Regel nur bei sehr kurzen und/oder belanglosen Beschäftigungsverhältnissen ausgestellt und dient z.B. als Nachweis für eine lückenlose Beschäftigung.